Smartphone

Hans-Georg's picture
Sat, 2010-08-21 16:36 by Hans-Georg

Nachdem hier schon die Hälfte der Familie ein Smartphone hatte, musste ich jetzt nachziehen und habe jetzt auch eines.

Eine witzige Funktion dieser Smartphones, jedenfalls der auf Android basierenden, ist, dass man seinen Freunden (oder Verwandten, wem immer man das zugestehen will) ständig seinen Aufenthaltsort mitteilen kann (durch Google Latitude). Selbstverständlich kann man das jederzeit aus- und wieder einschalten, oder man kann es auf eine sehr ungenaue Variante einstellen.

Eben hat Daniel das mit mir gestartet. Im Moment sehe ich auf der Landkarte (Link funktioniert nur für Michnas), dass er zu Hause ist, und er sieht, dass ich zu Hause bin.

Das ist eine Funktion, die ich mir schon vor vielen Jahren, damals noch als Utopie, vorgestellt hatte. Mein Gedanke war, dass ich durch die Stadt gehe, und gerade um die Ecke ist ein Freund, aber wir können das beide nicht wissen, solange wir uns nicht rein zufällig treffen, was in der Großstadt selbst bei kleinen Entfernungen unwahrscheinlich ist. Ich dachte mir, dass es wünschenswert wäre, wenn das Mobiltelefon einen auf diese Nähe aufmerksam machen könnte.

In der Familie ist es auch ganz praktisch bei jeder Art von Reise. So muss ich z.B. nicht dauernd anrufen oder SMS schreiben und fragen, wie weit ein Familienmitglied denn nun schon vorangekommen ist. Oder man kann sich in einer fremden Stadt leicht wiedertreffen. Oder ich sehe, dass jemand auf dem Bahnhof steht, an dem ich gerade vorbeifahre, und nach Hause will.

Hans-Georg's picture

Tini ist die nächste

Sat, 2011-09-10 08:11 by Hans-Georg

Sie hat jetzt ein Samsung Infuse™ 4G.

Zuerst ist ihr genau dasselbe passiert wie mir damals—der erste Anruf kam auf dem neuen Handy an, und sie wusste nicht, wie man abhebt. (:-)

Daniel, du bist jetzt der einzige ohne Smartphone oder Pad.

Hans-Georg's picture

Android-Smartphone für €100

Sun, 2011-09-04 11:26 by Hans-Georg

Bei Lidl gibt es jetzt ein relativ passables Android-Handy für €100. Mehr Informationen …

Es mehren sich aber die Klagen, dass es immer schon ausverkauft sei.

Es ist noch unklar, ob es für dieses Handy alternative Android-Versionen geben wird, aber bei dem Preis kann man es nach zwei bis drei Jahren auch einfach durch ein neues ersetzen.

Ich habe es nicht getestet und weiß nichts Genaues, aber der Preis ist unglaublich niedrig.

Hans-Georg's picture

Skepsis

Thu, 2011-09-22 07:26 by Hans-Georg

Habe mir mal die technischen Daten angesehen, und die sind nicht so besonders attraktiv. Ich glaube, es ist besser, sich ein gebrauchtes Handy über eBay zu ersteigern. Da kriegt man für dasselbe Geld ein besseres Telefon.

Neulich wurde ein gebrauchtes, aber neuwertiges HTC Legend für €96 verkauft. Habe ich leider verpasst. Aber mit etwas Geduld kann man so etwas kriegen.

Noch besser ist es selbstverständlich, wenn man mehr Geld übrig hat und sich ein neues, hochmodernes kauft. Im Vergleich zu einem gebrauchten über eBay zahlt man allerdings so etwa für die doppelte Leistung den vierfachen Preis.

Smartphone

Wed, 2010-08-25 07:22 by daniel michna

Hallo HG!
Ich mußte meine Position noch händisch eingeben - habe auch noch kein Smartphone. Man hängt der Technik immer hinterher.
Ich muß auch mal über ein Nexus one nachdenken!!!!

Gruß aus Berlin - Daniel

Hans-Georg's picture

Smartphones

Wed, 2010-08-25 11:19 by Hans-Georg

Ja, schaff dir mal auch eins an. Ich verstehe schon seit wenigen Tagen nicht mehr, wie ich ohne dieses kleine Ding vorher überhaupt existieren konnte. (:-) Das Neue hat z.B. schlagartig mein GPS verdrängt, weil es alles Wesentliche auch kann, und zwar sogar schöner, obwohl es kleiner und leichter ist. Es hat aber z.B. einen größeren Bildschirm und kann sprechen. Die Zeit der speziellen GPS-Geräte geht wohl vorbei. Wozu soll man sich extra ein teures GPS kaufen, wenn das Smartphone dasselbe auch kann?

Lies mal New Android smartphone, da habe ich ein paar wesentliche Kleinigkeiten aufgeschrieben.

Wir haben jetzt alle vier je eines und sind so besser miteinander verbunden. Wenn du dafür nicht gleich so viel Geld ausgeben willst, dann besteht der Trick darin, ein gebrauchtes HTC Legend für €90 bis €160 zu kaufen und die Software auszutauschen.

Wenn es dir aber aufs Geld nicht ankommt, dann empfehle ich dir eines aus der CyanogenMod-Liste. Zuerst würde ich mir die Handys von HTC anschauen.

Das Nexus One gibt es in der Form, die ich habe, nicht mehr. Außerdem ist das hauptsächlich ein Gerät für die Software-Entwicklung (Original direkt von Google). Für dich ist das aber unwichtig. Wahrscheinlich ist es für dich besser, ein neueres mit einem noch etwas größeren Bildschirm zu kaufen.

Aber jedenfalls empfehle ich dir (und auch allen anderen) sehr, ein Android-Handy anzuschaffen. Die Wahrscheinlichkeit, dass du das hinterher bereust, ist erstens sehr gering, und zweitens kannst du es über eBay fast für den Neupreis wieder verkaufen, wenn du ihm vorher keine Schrammen verpasst.

Comment viewing options

Select your preferred way to display the comments and click "Save settings" to activate your changes.